LOFT Raum für Kunst und Gegenwart
     

 

aktuell

 

archiv

 

ort / anmietung

 

impressum

 
 

english


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das LOFT ist ein international ausgerichteter und spartenübergreifender Projektraum für aktuelle Kunst in Ansbach und beiheimatet das Büro kunst I konzepte sowie den Sitz des Fördervereins Retti e.V. Das LOFT organisiert Ausstellungen und Veranstaltungen selbständig und mit wechselnden Kooperationspartnern und trägt damit zum kreativen Austausch der lokalen und überregionalen Szene bei. Das LOFT ist zudem Dependance für den pilotraum01 e.V.

Das LOFT kann zudem für interne oder öffentliche Veranstaltungen angemietet werden. Die Räume eignen sich für Stehempfänge bis max. 80 Personen und bietet Platz für ca. 60 Stühle. Das LOFT hat die Infrastruktur für Workshops und Empfänge in einem kreativen Ambiente (u.a. Küche, WC, Bestuhlung, Konferenztisch, W-LAN sowie einen Raum für separate Kinderbetreuung). Der Zugang ist bedauerlicherweise nicht barrierefrei.

Coworking Space         Raumansichten          Grundriss           Geschichte

das loft, ansbach    



LOFT - Raum für Kunst & Gegenwart
auf einer größeren Karte anzeigen

LOFT – Raum für Kunst und Gegenwart
Maximilianstr. 27-29
D-91522 Ansbach

T:+49-981 205 96 80
www.das-loft.org
info ( at ) das-loft.org

Organisation:
Dr. Christian Schoen (kunst I konzepte) / Monika Tress

Öffnungszeiten nach Vereinbarung (in der Regel werktags 9-16.00)

Das LOFT ist ein unabhängiger Aktionsraum für zeitgenössische Kunst.


Coworking Space

Neben dem Büro von kunst I konzepte und dem Vereinssitz des Förderverein Retti e.V. beheimatete das LOFT zuletzt eine Kindertagesstätte. Diese wurde nun aufgelöst, so dass sich ab sofort neue Möglichkeiten für ein Gemeinschaftsbüro/ Kreativwerkstatt o.ä. ergeben.

Von Interesse dürften die Räume vor allem für Kreativschaffende sein, d.h. für Grafikdesigner, Architekten, Künstler oder Musiker bzw. Büros für Kommunikation oder Marketing. Hier können sich interessante Synergien und Kooperationsmöglichkeiten ergeben. Da die Nutzungsmöglichkeiten variieren können, kann erst nach einer Ortsbesichtigung über einen Mietpreis gesprochen werden. Zur Mitbenutzung: Küche, Bad, WC (ggf. Internet und Parkplatz).

Kontakt: Christian Schoen, Tel.: 0981 205 96 80, info@das-loft.org


Raumansichten

LOFT Ansbach das loft - raum für aktuelle kunst und gegenwart

das loft - raum für aktuelle kunst und gegenwart das loft - raum für kunst und gegenwart

Büro/Workshop:




Geschichte

Das LOFT befindet sich in einem Teil der alten Wäscherei Schlee. Zu der Wäscherei gehörten auch die Bereiche in denen sich heute die Büroräume der Ansbacher Kammerspiele befinden.

Wäscherei Schlee 1913 Ansbach Werbeplakat Wäscherei Schlee, um 1913
Aufnahme der Wäscherei aus dem Jahr 1913           Detail aus einem Werbeplakat, um 1913

Im Jahr 1894 gründeten Georg Schlee und seine Frau Therese die Wäscherei Schlee. Zehn Jahre später wurde das bereits existierende Gebäude, das als Gärtnerei genutzt wurde, als Fabrikgebäude mit dem damals höchsten Schlot in Ansbach im Anschluss an die Maximilianstr.29 ausgebaut. Wie damals üblich wurde in dem Anwesen gelebt, gewohnt und gearbeitet.
Das LOFT war der Bügelsaal. Es wurde Privatwäsche, Haushaltswäsche und Militärwäsche bearbeitet.
Es wurden z.B. Kragen und Manschetten appretiert (Hemden wie heute gab es nicht), Spitzentischdecken gestärkt und auf riesige Nagelbretter zum Trocknen gespannt, Bügeleisen mit glühenden Kohlen erhitzt, Häubchen, Servierschürzen, Blusen gestärkt und gefältelt.
Zwei Weltkriege hat die Firma überstanden, in denen die Frauen der Familie den Betrieb über die Runden gebracht haben.
Die Haushaltswaschmaschine und später die neuen Textilien veränderten alles.
1976 wurde aus Platzgründen die Wäscherei mit Spezialisierung auf Krankenhauswäsche in ein neues Gebäude verlegt. Seitdem war das Fabrikgebäude wechselnd belegt.


LOFT Raum für Kunst & Gegenwart © kunst I konzepte