LOFT Raum für Kunst und Gegenwart
     

 

aktuell

 

archiv

 

ort / anmietung

 

impressum

 
 

english


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Aichner: Wer ist wir

Eröffnung: Freitag, 28.2., 19.00
Ausstellungsdauer: 28.2.-4.7.2020 (VERLÄNGERT)

Gauguin malte seine Südseebilder als Huldigung des Exotischen, des Primitiven in fremder Umgebung. Die Afrikaner in der Werkreihe „Wer ist Wir“ werden weder klischeehaft rückständig noch als Projektionen exotischer Sehnsüchte dargestellt. Es sind fotorealistische Alltagsszenen, gemalt auf Basis von Schnappschüssen des Künstlers. Den Bildern gesellen sich Werke der vorherigen Werkreihe „Displaced“ hinzu – in der die Motivwahl scheinbar auf die Ikonografie der medialen Berichterstattung über Migration anspielt, in Wirklichkeit aber ebenso Alltagsszenen zeigt. Die Protagonisten sind aus ihren originären Wirkungsbereichen genommen und in abstrakte Räume gesetzt, die geografisch nicht identifizierbar sind, displaced. Jenseits dieser Überspitzung von Globalisierung und Migration entstehen irreale Wirklichkeiten, die trotzdem anmuten, als seien sie direkt dem Leben entnommen, obwohl die Figurationen aufgepixelt gemalt sind und so die Digitalisierung als mitverantwortlich für Identitätsverluste darstellen.

Wolfgang Aichner (geboren 1965) präsentierte seine Arbeiten u.a. auf der Venedig Biennale und an weiteren nationalen und internationalen Orten. Er lebt und arbeitet in München.

Öffnungszeiten:
Fr 6.3. / Sa 7.3. / Fr 20.3. / Sa 28.3. / Fr 17.4. / So 19.4.
jew. 15-17.00

ACHTUNG: Die Gefahr für die Bevölkerung durch das Virus nehmen wir sehr ernst. Auch respektieren wir das Kunstbedürfnis, weshalb wir den Besucher*innen ab dem 27.4. wieder den Ausstellungsbesuch ermöglichen wollen. Einzelpersonen mit Mundschutz sind (spontan oder nach Voranmeldung) herzlich willkommen.

Weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung
in der Regel zu den Bürozeiten, werktags 9-16.00

Im Rahmen von


LOFT Raum für Kunst & Gegenwart © kunst I konzepte